Ausstellungen:

Schaufensterausstellung in Werdohl:

Bis zum 2. März 2024 sind einige meiner Bilder in der Wilhelmstraße 5, Werdohl, zu sehen.  Auch zwei keramische Installationen und Einzelstücke aus Ton sind zu sehen. Kommt gerne vorbei und lasst euch inspirieren. Preisliste der Gemälde und Visitenkarten liegen im Laden aus. 



ARTsventszauber Dezember 2023, Burg Holtzbrinck, Altena:



9.11.22    Lesung im Breddermanns cafe:

Ein gelungener Abend mit Lesung, Musikbegleitung und passender Ausstellung:

Am 9. November 1938 brannten die Synagogen in Deutschland. Im selben Jahr erscheint in dem US-amerikanischen „Story magazine“ in mehreren Folgen ein kleiner Briefroman unter dem Titel „Address Unknown“ von Katherine Kressmann Taylor. Mehr hat sie nicht geschrieben als dieses eine literarische Meisterwerk von beklemmender Aktualität.


Künstlernacht in Darmstadt:

Thema: „NEUBRUCH“ - 21 Künstlerinnen und Künstler stellen zu diesem interessanten Thema am 25./26. Juli 2022 in der Orangerie in Darmstadt aus.

 

Keramische Installation, Ton hell 25%S, unglasiert, 60 x 60 cm, von C.Ziemke

Beschreibung: Wir alle kennen Höhen und Tiefen in unserem Leben. Ziele werden erreicht und es fühlt sich alles „rund“ an. Doch Umstände und Schicksalsschläge können aus einem guten Verlauf im Leben ein Leben im „Hamsterrad“ machen...


Ausstellung 'ReformaZION':

9.5. - 7.6. 2019              BASEL: Hop Gebetshaus Basel

 

17.3. - 26.4. 2019          LÜDENSCHEID: GZ der Erlöserkirche

 

Herbst 2018                 LÜDENSCHEID: Gemeinde Lösenbach & Brügge

 

5. Aug. 2018            DARMSTADT: Israel-Tag, Marienschwestern

 

1 3. Mai 2018          LÜDENSCHEID: Lobetal, Abend mit Rabbi Izaak Naki

 

5. April 2018           MÜNSTER: Eklesiagemeinde

 

20./21. Jan. 2018     ALTENKIRCHEN: Konferenz mit Alyosha Riabinov

 

                                                                       25./26. Nov. 2017     ALTENKIRCHEN: Konferenz mit Tobias Krämer

 

 


Konferenz in Duisburg 'Transformation'

In den Pausen lockte eine internationale Kunstaustellung viele Besucher . Es wurden Werke in Acryl, Öl, Cold Wax und verschiedene Mischtechniken gezeigt, wie ein paar interessante Skulpturen - die zum Staunen und Nachdenken anregten. Es war ein gelungenes Miteinadner.


Kunstforum in Moosbach bei OM

Das Tage dienten zur Vernetzung von Künstlern (Die aus Österreich, Schweiz und Deutschland kamen). Die ganzen Tage waren von Herzlichkeit, tollen Einblicken, Workshops und Qualität geprägt!

Parallel dazu fand eine Austellung statt.



Impressionen, Erlöserkirche Lüdenscheid:

Von Karfreitag bis Pfingsten waren sechs Bilder von Krsitin Harmannsberge und Cornelia Ziemke zum aktuellen Thema in der Erlöserkirche Lüdenscheid zu sehen.



Ausstellung & Mal-Workshop Uozu / Japan:

Eine besonders intensive Erfahrung, war meine Austellung in einer fremden Kultur - nämlich in Uozu, Japan!

Für die Ausstellung konnte ich leider nur ein gewisses Sortiment meiner Bilder mitnehmen. Sie fand in der Kichgemeinde in Uozo (Toyama) von Ester, Ruth Währer statt. Wir verknüpften die Ausstellung mit einem 'Mini-Malkurs' nach dem gottesdienst. Ester Übersetzte leidenschaftlich, manches konnte ich leider nicht so gut vermitteln, aber Spaß hatten alle Teilnehmer Teilnehmer dabei.


Live Act beim Konzert von Heinens

Während dem Konzert von Stefanie und Marc Heinen im Karolina's Kunst & MusikCafe entstand dies Bild:

 

Für mich ist ein Konzert von Heinens immer eine Art musikalische Reise - ich nenne den Style 'Gute Laune Musik mit Tiefgang'.

Zusammengefasst enstand dieses Bild, mit dem Titel: 'In IHM leben und weben und sind wir!'



Live Act Gospelday:

Gemeinsam gegen Hunger, Armut & Sklaverei

Am Gospelday 2015 waren verschie- dene Künstler live zu erleben und die Kunstwerke wurden später aus- gestellt und auch versteigert.

Der Erlös kam dem 'Happy Home' in Bangladesh zugute!



Vernissage und Live-Musik in Karolinas Kunst & Musik Café

Die Bilder von Cornelia Ziemke strahlen die Dynamik und Farbigkeit aus, die die beiden Musiker (Tlako Mokgadi und Artur Tadevosyan) mit ihren Stimmen und Instrumenten akkustisch in den Raum projizierten. Cornelia Ziemke, die Bewegung, starke Farben und Worte zu Bildern auf die Leinwand komponiert, erzeugt so mit ihrer Kunst den Eindruck, als wäre Musik zu Farbe und Form geworden. Was wieder einmal zeigt, dass Kunst oft nicht getrennt, sondern im Kontext zueinander betrachtet werden kann und soll.  Eine Kombination, als müsste es so sein.           Zum Videoclip

 

Zu Vernissage gab es dann am nächsten Tag auch noch einmal Musik in Form von Geigen- und Gitarrenklänge, dargebracht von Birte Lindstädt und Kristin Hartmannsberger, die ein spannendes Wochenende, das ganz der Kunst gewidmet war, dann ruhig bei Kaffee und Kuchen  ausklingen ließen.                I. Kannenberg -